Isavuconazol-Studie für Behandlungen der invasiven Aspergillose und Mukormykose bei pädiatrischen Patienten in Münster eröffnet

Die klinische Prüfung für Isavuconazol hat begonnen und wird an der Universitätskinderklinik in Münster durchgeführt.

In die Phase II Studie können Patienten bis zum Ende des 18. Lebensjahres eingeschlossen werden. Es handelt sich um keine Vergleichsstudie, aber eine offene sowie multizentrische Studie. Dabei sollen Effektivität, Sicherheit und Verträglichkeit des Präparates Isavuconazol in der Behandlung der invasiven Aspergillose und Mukormykose bei pädiatrischen Patienten erhoben werden. Sponsor der Studie ist die Firma Astellas Pharma, Northbrook, IL, U.S.A..

Weitere Informationen finden Sie unter der EudraCT-Nr.: 2018-003975-36.

Titel der Studie:

A Phase 2, Open-Label, Non-Comparative, Multicenter Study to Evaluate the Safety and Tolerability, Efficacy and Pharmacokinetics of Isavuconazonium Sulfate for the Treatment of Invasive Aspergillosis (IA) or Invasive Mucormycosis (IM) in Pediatric Subjects.

Zurück zur Startseite