Bezlotoxumab-Studie bei Clostridium difficile Infektionen in Münster eröffnet

Die klinische Prüfung für Bezlotoxumab bei Kindern und Jugendlichen unter antibakterieller Therapie gegen eine Clostridioides difficile Infektion hat begonnen. Die Studie wird an der Universitätskinderklinik in Münster durchgeführt.

In die Phase III Studie können Patienten bis zum Ende des 18. Lebensjahres eingeschlossen werden. Es handelt sich um eine randomisierte, doppelblinde, Placebo kontrollierte Studie. Es sollen Effektivität, Sicherheit und Verträglichkeit von Einzelinjektionen humaner monoklonaler Antikörper gegen Clostridium difficile Toxin A und B (MK-6072 und MK-3415A) erhoben werden. Sponsor der Studie ist die Firma Merck Sharp & Dohme Corp..

Weitere Informationen finden Sie unter der EudraCT-Nr.: 2011-004994-94.

Titel der Studie:

A Phase III, Randomized, Double-Blind, Placebo-Controlled Study of the Efficacy, Safety and Tolerability of a Single Infusion of MK-6072 (Human Monoclonal Antibody to C. difficile toxin B), and MK-3415A (Human Monoclonal Antibodies to C. difficile toxin A and B) in Patients Receiving Antibiotic Therapy for C. difficile Infection (MODIFY II)

Zurück zur Startseite